Volltextsuche

Kreissportverband Ostholstein

Seiteninhalt

18.04.2018

Sportabzeichen-Obleute des Kreises Ostholstein tagten auf dem Bungsberg

Am 17. April 2018 trafen sich 38 verantwortliche DSA-Obleute aus 27 Vereinen in den Räumen der Sparkassen-Stiftung auf dem Bungsberg zur alljährlichen Sportabzeichen-Tagung.

Ziele dieser Tagung waren unter anderem der gegenseitige Austausch über gemachte Erfahrungen bei der Abnahme der Leistungen für das Erlangen des Sportabzeichens, sowie die Bekanntgabe von Änderungen der Leistungsdaten, einen Rückblick auf das letzte DSA-Jahr und Bearbeitungshinweise für das Jahr 2018.

Zu Beginn der Veranstaltung ließ es sich der Beauftragte für das Sportabzeichen beim Kreissportverband Ostholstein, Günter Frentz, nicht nehmen, einen äußerst verdienten, langjährigen Vereinsobmann und Prüfer aus dem Kreis der Anwesenden zu verabschieden.

Horst Lubes, offiziell seit 1997 Prüfer und Obmann beim TSV Fissau, sagte nach 21 Jahren Tschüss. Zusammen mit seiner Ehefrau Hannelore hat er über zwei Jahrzehnte das Sportabzeichen in seinem Verein geprägt. Legendär waren die Sportabzeichen-Übergaben Anfang eines jeden Jahres in der Wittenburg in Fissau, die, immer verbunden mit einem Grünkohlessen und einer Tombola, regen Anklang fanden. Darüber hinaus war das Ehepaar Lubes immer dabei, wenn bei Veranstaltungen in Schleswig-Holstein Prüfer benötigt wurden. Der Kreissportverband Ostholstein bedankt sich bei den Eheleuten Lubes für ihre engagierte Tätigkeit rund um das DSA und wünscht ihnen für die Zukunft alles Gute.

Außerdem wurde Uwe Hardt für seine langjährige Tätigkeit als Prüfer mit einem Ehrengeschenk des Landessportverbandes ausgezeichnet. Uwe Hardt ist seit dem 1. Januar 1967 als Prüfer beim SV Fehmarn im Einsatz. Leider konnte er die Ehrengabe am 23. März im Rahmen der Ehrungsveranstaltung in Kiel nicht persönlich entgegennehmen.

Am Ende der harmonischen Veranstaltung bedankte sich Günter Frentz bei seinen allesamt ehrenamtlich tätigen Obleuten, ohne die das hervorragende Ergebnis von 2.649 Sportabzeichen im Jahr 2017 nicht zu erreichen gewesen wäre.

Zugleich gab er das erneute Ziel für 2018 aus. In diesem Jahr soll endlich die 3.000er-Marke in Bezug auf die abgelegten Sportabzeichen im Kreis Ostholstein fallen. Sicherlich ein ehrgeiziges Ziel, das nur gemeinsam erreicht werden kann. Packen wir es an.

Günter Frentz

Verabschiedung Horst Lubes

























Das Ehepaar Lubes wird aus dem Kreis der DSA-Obleute verabschiedet

DSA-Obleute


























Teilnehmer der DSA-Obleute-Tagung auf dem Bungsberg