Volltextsuche

Kreissportverband Ostholstein

Seiteninhalt

07.04.2017

Timo Stich steht jetzt an der Spitze der Spotjugend

Neuwahl bei der Sportjugend Ostholstein

Er möchte in Zukunft nicht nur das Tor der Fußballmannschaft vom TSV Malente von Torschüssen der gegnerischen Mannschaften frei halten, er möchte außerdem die Sportjugend weiter nach vorne bringen. Das ist das Ziel des neuen Vorsitzenden der Sportjugend im Kreissportverband (KSV) Ostholstein. Timo Stich aus Eutin wurde auf der jüngsten Vollversammlung der Sportjugend einstimmig in sein neues Amt gewählt.

Der 27-jährige hatte sich für das Ehrenamt zur Verfügung gestellt, nachdem der bisherige Vorsitzende René Tacken aus beruflichen Gründen sich von dieser Aufgabe trennen musste. Rolf Röhling, 1. Vorsitzender des Kreissportverbandes, dankte dem scheidenden Vorsitzenden für seine in acht Jahren geleistete Arbeit für die Sportjugend. Tacken habe beispielsweise die Ehrung von jugendlichen Mitgliedern aus den Vorständen der Sportvereine ins Leben gerufen und die Ehrung des sportlichen Nachwuchses weiter geführt. Tacken, der zeitgleich mit seiner Ehefrau Marthe, die im Vorstand der Sportjugend als Beisitzerin tätig war, will sich jetzt mehr um seine beruflichen Aufgaben kümmern, um seine Familie und seine Trainerarbeit auf der Insel Fehmarn sowie beim TSV Lensahn.

Neben dem 1. Vorsitzenden Timo Stich gehören als 2. Vorsitzende Monika Bielefeld (Timmendorfer Strand) sowie als Beisitzer Christian Gradert (Lensahn), Burkhard Glaser (Cismar) sowie Sigrid Zorn (Fehmarn/OT Burg) dem Vorstand an. Alle wurden einstimmig in diese Ehrenämter gewählt. Als einzige neue Kraft kam Sigrid Zorn in den Vorstand. Der Sportjugend Ostholstein gehören rund 18.000 jugendliche Mitglieder an. Sie sind alle in den 193 Sportvereinen des Kreissportverbandes Ostholstein organisiert.

Der neue 1. Vorsitzende wurde in Oldenburg geboren und spielt seit seinem fünften Lebensjahr Fußball. Zunächst spielte er 20 Jahre beim TSV Gremersdorf, wo er auch zehn Jahre als Trainer die Jugendmannschaft trainierte. Durch seinen berufsbedingten Umzug nach Eutin im Jahr 2014 spielt er seitdem für die erste Herrenmannschaft des TSV Malente.

Beruflich ist Timo Stich als diplomierter Bankbetriebswirt Filialleiter der Geschäftsstelle Malente der Sparkasse Holstein.


Timo Stich Sportjugend