Volltextsuche

Kreissportverband Ostholstein

Seiteninhalt

14.03.2018

Unterstützung für zehn erfolgreiche Sporttalente in Ostholstein

Sparkassen-Stiftung und Kreissportverband stellen 7.500 Euro zur Verfügung.

Zehn junge Talente und erfolgreiche Nachwuchssportler, die aufgrund ihrer bisherigen und zu erwartenden Erfolge von der Sparkassen-Stiftung und vom Kreissportverband im Jahr 2018 gefördert werden, wurden im Uwe-Seeler-Fußball-Park in Bad Malente vorgestellt.

"Wir sind stolz, die von der Sparkassen-Stiftung zur Verfügung gestellten 5.000 Euro um 2.500 Euro vom Kreissportverband auf 7.500 Euro aufstocken zu können", erklärte die kommissarische 1. Vorsitzende des KSV, Birgit Kamrath-Beyer, und wies auf die Wichtigkeit der Förderung hin. "Das Potential an Leistungsträgern ist vorhanden und unsere Talente sind die Aushängeschilder unserer Region, bei denen das Geld gut angelegt ist".

Jörg Schumacher, Geschäftsführer der Sparkassen-Stiftung Ostholstein, bemerkte: "Die Talente kommen auch aus Sportarten, die nicht im Fokus der Öffentlichkeit stehen. Daher freuen wir uns, dass trotz Niedrigzins eine finanzielle Förderung durch die Stiftung möglich ist", und ging auf das Motto des Uwe-Seeler-Fußball-Parks "Malente macht Meister" ein: "Vielleicht sehen wir einen unserer geförderten Sportler im Spitzensport wieder".

Der KSV-Geschäftsführer Wolfgang Ruge stellte klar, dass die erste Aufgabe des Kreissportverbandes die Unterstützung des Breitensports ist. "Aber auch für den Spitzensport wollen wir da sein. Auf dem Weg zum Erfolg bedarf es ein Höchstmaß an Unterstützung. Dabei soll die finanzielle Förderung unserer jungen Talente einen Beitrag leisten". Er lobte die mehr als 1.000 qualifizierten Übungsleiter in Ostholstein und die Eltern für ihren Einsatz. "Ohne sie wären die Spitzenleistungen nicht möglich", so Ruge.

Folgende Sportlerinnen und Sportler werden gefördert:

László Broda, Radsport-Team Malente (Radsport)
Landesbester und Meister der Nordverbände Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg und Bremen im Straßenrennen und Einzelzeitfahren, 3 Einzelsiege und Sieg der Gesamtwertung im Specialized-Cup, 10 erste Plätze bei Radrennen.

Celina Dahm, SSV Kassau (Schießen)
4 Landesmeistertitel, 1. Platz Endkampf NDSB-Jugendrangliste Kleinkaliber 3-Stellung, Mitglied im NDSB-Jugendkader, Teilnehmerin an den Deutschen Meisterschaften.

Johanna Wohnsdorf, Eutiner Sportschützen (Schießen)
1. und 2. Plätze bei Landesmeisterschaften, 1. und 2. Plätze bei Kreismeisterschaften, 1. Platz überregionale Jugendverbandsrunde Luftgewehr, Mitglied im NDSB-Jugendkader, Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften.

Peer Hannes Grünewald, Polizei-Sportverein Eutin (Badminton)
3. Platz Norddeutsche Meisterschaft Jugenddoppel, 1. Platz Landesmeisterschaft Mixed, 2. Platz Landesrangliste SHBV im Jungeneinzel, Doppel und Mixed, Berufung in die Landesauswahl.

Niklas Sagawe, Polizei-Sportverein Eutin (Leichtathletik)
1. Platz Deutsche Jugendmeisterschaft Speerwurf und 10-Kampf Mannschaft. 1. Platz deutsche Bestenrangliste im Speerwurf, 1. Platz Norddeutsche Meisterschaft im 10-Kampf und 10-Kampf Mannschaft, mehfacher Landesmeister, Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften im Hallenmehrkampf.

Mika Jokschat, Polizei-Sportverein Eutin (Leichtathletik)
1. Plätze bei Deutschen und Norddeutschen Jugendmeisterschaften, 2. Platz Norddeutsche Meisterschaft im Kugelstoßen und 3. Platz im Speerwurf, mehrfacher Landesmeister, Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft im Kugelstoßen und Diskuswurf.

David Schliep, Polizei-Sportverein Eutin (Leichtathletik)
1. Platz Deutsche Meisterschaft im 10-Kampf Mannschaft, mehrfacher Norddeutscher und Landesmeister, 2. und 3. Plätze bei Norddeutschen und Landesmeisterschaften, Berufung in den Landeskader, Qualifikation Deutsche Meisterschaft 10-Kampf.

Jonas Langebehn, Bosauer Sportverein (Leichtathletik)
Mehrfacher Landesmeister in Schleswig-Holstein und Hamburg, Endkampfplatzierung bei den U18-Europameisterschaften in Tiflis, 5. Platz Deutsche Meisterschaft U20, Berufung in den Bundes-C-Kader.

Alina Köster, Bosauer Sportverein (Leichtathletik)
Mehrfache Landes-Schülermeisterin in Schleswig-Holstein, mehrfache gemeinsame Jugend-Landesmeisterin in Schleswig-Holstein und Hamburg, Landeskader-Athletin.

Silas Beth, SC Delphin Bad Schwartau (Schwimmen)
1. Plätze Deutsche Jahrgangsmeisterschaften 400 m Lagen, 800 m Freistil, 1. Plätze Norddeutsche und Jahrgangsmeisterschaften 800 m Freistil, 1.500 m Freistil, 400 m Lagen, Mitglied im Bundeskader. Aufgrund seiner herausragenden sportlichen Entwicklung trainiert Silas seit 1. September 2017 am Olympiastützpunkt Hamburg/Schleswig-Holstein und wohnt dort im Internat, ist aber weiterhin Mitglied im SC Delphin Bad Schwartau und auch für den Verein startberechtigt.


Vorstellung junge Talente 2018

























v.l.n.r.: Peer Hannes Grünewald, Alina Köster, Mika Jokschat, László Broda, Jörg Schumacher,
Geschäftsführer der Sparkassen-Stiftung OH, Johanna Wohnsdorf, Silas Beth, Celina Dahm,
Birgit Kamrath-Beyer, komm. 1. Vorsitzende des KSV OH.