Volltextsuche

Kreissportverband Ostholstein

Seiteninhalt

Sportabzeichen 2017

 

Verliehene Sportabzeichen 2017

Sportabzeichen         in Bronze     in Silber     in Gold      Wiederholungen    mit Zahl     gesamt

männliche Jugend          100              147          141                   366                    -              754
weibliche Jugend             80               165          156                   396                     -             797
Männer                            15               128          160                   328                  77             708
Frauen                             18                 71            91                   176                  34             390

Gesamt:                        213              511           548                1.266                 111         2.649 

Landeswettbewerb für Schulen 2017

Für diesen Wettbewerb sind im Dezember 2017 vier Schulen gemeldet worden.

Ergebnisse:

In der Gruppe 2 (101 bis 200 Schüler) konnt die Grundschule Landkirchen den 6. Platz bei 14 Teilnehmern belegen. Diese Platzierung wurde mit 100 Euro honoriert.

Die Gerhard Hilgendorf Gemeinschaftsschule in Stockelsdorf durfte sich 2017 in der Gruppe 4 (401 - 800 Schüler) über den 1. Platz freuen. Verbunden mit dieser Platzierung ist ein Geldpreis in Höhe von 400 Euro. In dieser Gruppe belegte die Grundschule Neustädter Bucht den 6. Platz bei acht teilnehmenden Schulen.

Die Grundschule Malente errang in der Gruppe 3 (201 bis 400 Schüler) den 11. Platz bei 17 teilnehmenden Schulen.

Im Kreis-Wettbewerb der Schulen konnte sich auch dieses Jahr wieder der Seriensieger der letzten Jahre - Gemeinschaftsschule Stockelsdorf - mit 374 Sportabzeichen souverän durchsetzen und weitere 150 Euro vom Kreissportverband Ostholstein gewinnen.

Allen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch.

Sportabzeichenwettbewerb für Familien und Ehepaare 2017

An diesem Wettbewerb haben im letzten Jahr 99 Familien und 23 Ehepaare teilgenommen. Der Familienpreis in Form von drei Eintrittskarten für den Hansa-Park gingen an die Familien Kuczera vom TSV Grömitz und Frederick vom PSV Eutin. Über eine Dieksee-Kaffeefahrt dürfen sich die Eheleute Steltner vom TSV Heiligenhafen, das Ehepaar Rave vom TSV Fissau sowie Großvater und Enkel von der Mosel vom ATSV Stockelsdorf freuen.

Team-Wettbewerb 2017

Der Teamwettbewerb des Landessportverbandes Schleswig-Holstein hat sich seit 2013 voll etabliert. 378 Mannschaften aus dem gesamten Landesbereich haben 2017 daran teilgenommen. So auch 53 Mannschaften aus dem Bereich KSV Ostholstein. Zwei Teams aus Ostholstein durften sich in einer Feierstunde in der Sporthalle in Oldenburg über einen Scheck aus der Hand vom Vize-Präsidenten des LSV, Heinz Jacobsen, in Höhe von jeweils 500 Euro freuen. Die Gewinner-Teams kamen vom TSV Grömitz und der HSG Wagrien. Auch 2018 wird dieser Wettbewerb durchgeführt. Informationen sind unter folgender Adresse hinterlegt: www.lsv-sh.de/dsa oder rufen Sie mich an.

Klassen-Wettbewerb 2017

2017 wurde erstmals der Klassen-Wettbewerb durchgeführt. Insgesamt nahmen 167 Schulklassen aus 40 Schulen an diesem Wettbewerb teil. Auch der Kreis Ostholstein war mit 26 Teilnehmern aus vier Schulen mit vertreten. Zu den glücklichen Gewinnern gehörte die Klasse 5 a der Gemeinschaftsschule Stockelsdorf, die sich über 500 Euro freuen durfte.

Vereins-Wettbewerb vom Kreissportverband Ostholstein 2017

Es deutete sich bereits im Jahr 2011 an. Damals konnte der RSV Landkirchen mit seinen ca. 360 Mitgliedern den großen Vereinen im Kreis, was die Anzahl der Sportabzeichen anbelangt, Paroli bieten. Die Anzahl der Sportabzeichen wurde in den darauffolgenden Jahren immer weiter gesteigert. 2017 wurde dann die Rekordzahl von 363 Sportabzeichen erreicht.

Gratulation.

Bundewehr und Polizei

Bei den Bundeswehreinheiten hat sich die Truppenübungsplatzkommandantur Putlos mit 44 Sportabzeichen durchgesetzt. Seit 2015 werden auch wieder DSA-Prüfungen bei der Bereitschaftspolizei in Eutin und der Bundespolizei See in Neustadt abgenommen. Hier erwarte ich für 2018 weitere Steigerungen bei den abgenommenen Prüfungen.

Fazit

Nach dem Auftwärtstrend der letzten Jahre hat das Jahr 2017 einen kleinen Rückschlag erlitten. Das angepeilte Ziel von 3.000 Sportabzeichen wurde nicht erreicht. Die Zahlen gingen im Vergleich zum Rekordjahr 2016 (2.741 Sportabzeichen) leicht zurück. Das lag u.a. an dem Rückgang der Zahlen bei den Bundeswehreinheiten (ca. 200) und den Vereinen (ca. 50).

Wir werden 2018 einen neuen Angriff auf die magische 3.000er-Marke starten. Ich bin mir sicher, dass wir dieses Ziel gemeinsam erreichen werden.


Günter Frentz
-Obmann des Deutschen Sportabzeichens beim KSV OH-