Volltextsuche

Kreissportverband Ostholstein

Seiteninhalt

27.08.2013

4. Funsport-Event der Sportjugend Ostholstein

Fast 200 Kinder und Jugendliche sind trotz Schauerwetter zum vierten Funsport-Event der Kreissportjugend nach Kellenhusen gekommen. An zehn Stationen konnten die Teilnehmer verschiedene Aktivitäten vom Beachvolleyball bis zum Stand-Up-Paddling ausprobieren - und das alles dank der ehrenamtlichen Helfer der Sportjugend und verschiedener Ostholsteiner Vereine zum Nulltarif.

"Das ist eine ganz tolle Sache", sagte Kathrin Malms. Mit ihren beiden Kindern macht die Dortmunderin gerade Urlaub in Kellenhusen. Etliche der Angebote würden andernorts teilweise viel Geld kosten. Das es für die fleißigen Teilnehmer am Ende sogar noch eine Kleinigkeit gab, sei besonders schön, so Malms.

Sechs Stunden lang konnten die Teilnehmer an der Aktionsfläche am Nordstrand, auf der Schwimmbadwiese, der Discgolf-Anlage und dem Südstrand die Aktionen ausprobieren. Besondere Attraktion am Nordstrand: St.-Pauli-Torwart-Legende Volker Ippig bot ein einstündiges Torwarttraining an, und Extremsportler Wolfgang Kulow berichtete über seine sportlichen Expeditionen. Die Grundlage für spätere Profisportler werde in den vielen ehrenamtlich geführten Sportvereinen gelegt, sagte der aus Lensahn stammende Ippig. Entsprechend wichtig sei auch die dort geleistete Arbeit.

Ein positives Fazit des vierten Funsport-Evens zog auch Sportjugend-Vorsitzender René Tacken. "Wir hatten in den vergangenen drei Jahren immer Glück mit dem Wetter und diesmal eben Pech", sagte Tacken. Dass dennoch so viele Kinder teilgenommen hätten, sei ein gutes Zeichen und spreche für die Attraktivität der Veranstaltung:

Neben der Ostseeanimation Kellenhusen unterstützen der Kreisfußballverband, die Volleyballer des Oldenburger SV, der SC Schwarz-Schweiß Kellenhusen, der Ostsee Discgolf Kellenhusen und der VfL Bad Schwartau den Aktionstag. Auch im kommenden Jahr soll es wieder eine entsprechende Veranstaltung geben. Der Termin steht noch nicht fest.

Die Präsente für die Teilnahmer wurden gesponsert vom Kaufhaus Stolz, dem Edeka-Markt Weinberg, der Bäckerei Puck, der Landschlachterei Norbert Meier, der Sparkasse Holstein und der VR-Bank OH Nord/Plön.

FSE 2013 1FSE 2013 2



 

 

 

 

 
FSE 2013 3FSE 2013 4

 

 

 

 

 

 



FSE 2013 5FSE 2013 6