Volltextsuche

Kreissportverband Ostholstein

Seiteninhalt

25.11.2014

Jugendmeisterehrung 2014

Sportjugend ehrt die erfolgreichsten Nachwuchssportler des Landes

Die Sportjugend Schleswig-Holstein im Landessportverband hat am 19.11.2014 73 jugendliche Sportlerinnen und Sportler für ihre herausragenden Leistungen auf nationaler und internationaler Ebene geehrt.

Bei der jährlich stattfindenden Ehrungsveranstaltung wurden die Nachwuchssportler durch den Innenminister des Landes Schleswig-Holstein, Stefan Studt, den Präsidenten des Landessportverbandes, Hans-Jakob Tiessen, den Präsidenten des Sparkassen- und Giroverbandes für Schleswig-Holstein, Reinhard Boll, und durch den Vorsitzenden der Sportjugend Schleswig-Holstein, Matthias Hanssen, ausgezeichnet.

Unter den geehrten Nachwuchssportlern waren Jugend-Weltmeister, Jugend-Europameister und Deutsche Jugendmeister in den Sportarten Badminton, Boxen, Gehörlosensport, Karate, Leichtathletik, Motoryacht, Pferdesport, Reha- und Behindertensport, Rollsport,  Rudern, Segeln, Schwimmen, Tischtennis, Turnen und Volleyball.

Matthias Hansen beglückwünschte die jungen Sportlerinnen und Sportler zu ihren Leistungen und Erfolgen. "Ich danke besonders den Eltern, Trainern, Betreuern und den Vereins- und Verbandsfunktionären für ihre Unterstützung im Hintergrund. Sie haben die jungen Talente auf vielfältige Weise gefördert und so optimale Rahmenbedingungen für die jungen Leistungssportler geschaffen", so Hansen.

Der Präsident des Landessportverbandes Hans-Jakob Tiessen gratulierte den Jugendmeisterinnen und Jugendmeistern zu ihren Erfolgen: "Sie alle haben mit Ihren Erfolgen bei Deutschen Meisterschaften, Europa- und Weltmeisterschaften ihren Verband, Ihren Verein, aber insbesondere auch den "Spitzensportstandort Schleswig-Holstein" würdig vertreten.

Zugleich hob er die sehr guten Chancen von einigen Nachwuchssportlern hervor, schon an den Olympischen Spielen in Rio 2016 oder perspektivisch in Tokio 2020 teilzunehmen. "Für jede Athletin und jeden Athleten ist die Teilnahme an den Olympischen Spielen die größte Herausforderung für den gesamten Sport in Deutschland geworden. Wenn wir es schaffen, Olympische Spiele in Deutschland - in Hamburg oder Berlin - zu verwirklichen, können daraus einzigartige Erlebnisse für die Menschen entstehen", so Tiessen weiter.

Präsentiert wurde die Jugendmeisterehrung 2014 von den Sparkassen Schleswig-Holstein.

Aus Ostholstein wurde Kristin Rickert vom Fehmarnschen Ringreiterverein als Deutsche Jugend-Meisterin in der Vielseitigkeit geehrt.

Jugendmeisterehrung 2014 - K. Rickert



 

 

 

 

 

3. von links - Kristin Rickert