Volltextsuche

Kreissportverband Ostholstein

Seiteninhalt

08.09.2017

Sterne des Sports

Beim Wettbewerb "Sterne des Sports" handelt es sich um eine Würdigung für das soziale Engagement von Sportvereinen auf kommunaler sowie Landes- und Bundesebene.

Bei diesem Wettbewerb zeichnen der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Volksbanken und Raiffeisenbanken gesellschaftlich engagierte Vereine zunächst auf kommunaler Ebene aus. Der kommunale Siegerverein qualifiziert sich für die "Sterne des Sports" auf Landesebene, dieser Gewinner wieder für den Wettbewerb auf Bundesebene. Auf lokaler Ebene gibt es für den Sieger 1.500 Euro für die Vereinskasse und auf den Bundessieger warten 10.000 Euro Geldprämie.

Am 07.09.2017 wurden die kommunalen "Sterne des Sports" in einer kleinen, feierlichen Veranstaltung in den Räumen der VR Bank Ostholstein Nord-Plön eG in Lensahn gekürt.

Insgesamt haben sich 17 Vereine aus den Kreissportverbänden Ostholstein und Plön beworben. Die Preisverleihung wurde durch Herrn Treimer und Frau Wrobel (beide VR Bank) vorgenommen. Die Vereine von Platz 6 - 17 erhielten einen Geldscheck von 250 Euro überreicht.

Spannend wurde es bei den ersten fünf Vereinen.
Sieger und einen Geldscheck über 1.500 Euro erhielt der Schüler-Ruder- und Segelverein Plön e.V.. Der Verein setzt sich dafür ein, dass Schüler mit Sehbehinderung segeln und rudern können.

Platz 2 ging an den SV Fortuna Bösdorf. Er erhielt für die Idee "Neuen Schwung im Leben kann uns Nordic Walking geben" 1.000 Euro.

Platz 3 und 700 Euro erhielt der TV Laboe von 1900 e.V. für sein Engagement für das Deutsche Sportabzeichen.

Über 600 Euro freuten sich die Vertreter des Sportvereins Lensahn für das Engagement im integrativen Fußballtraining mit unbegleiteten jugendlichen Geflüchteten und einheimischen Jugendlichen.

Platz 5 und 500 Euro erhielt der Sportclub Cismar für sein Engagement im Jugendaustausch Grömitz und Miloradsz in Polen.

Die Sieger wurden durch eine fünfköpfige Jury ausgewählt, die aus jeweils zwei Vertretern der Kreissportverbände Ostholstein und Plön sowie Herrn Treimer von der VR Bank bestand.

Die Kreissportverbände Ostholstein und Plön bedanken sich ganz herzlich bei der VR Bank Ostholstein Nord-Plön eG für die sehr gut vorbereitete Juryrunde und die Feierlichkeit zur Preisverleihung.

Birgit Kamrath-Beyer