Volltextsuche

Kreissportverband Ostholstein

Seiteninhalt

28.03.2018

Vertreter aus der Kommunalpolitik nahmen am 22.03.2018 an der Beiratssitzung des KSV OH teil

Kassenwart Rüdiger Jürs: "Auch in 2017 konnte ein grundsolider Haushalt vorgelegt werden"

Birgit Kamrath-Beyer, die kommissarische 1. Vorsitzende des Kreissportverbandes (KSV) Ostholstein e.V., begrüßte auf der Beiratssitzung einige kommunalpolitische Vertreter aus dem Kreistag. Unserer Einladung folgten in alphabetischer Reihenfolge: Manfred Breiter (FDP), Hermann Greve (SPD), Stefan Sauer (Die Grünen/Bündnis 90) und Sebastian Schmidt (CDU).

Im Rahmen dieser Veranstaltung konnte sowohl den Kreistagsabgeordneten als auch den Mitgliedern des Beirates ein vertiefender Einblick in die vielfältigen Aktivitäten des KSV OH gegeben werden. Mittels einer Power-Point-Präsentation wurde den Teilnehmern der Jahresabschluss 2017 und der Haushaltsplan für 2018 vom Kassenwart Rüdiger Jürs und vom Geschäftsführer Wolfgang Ruge ausführlich erläutert.

Unsere Gäste nutzten die Präsentation zu gezielten Fragen, die gerne sofort beantwortet wurden. Das Feed-Back aller Beteiligten zu dieser neuen Art der Präsentation war durchweg positiv und soll wiederholt werden. Insbesondere aber der Umfang und die Vielfalt der ehrenamtlichen Aufgaben des Kreissportverbandes, seiner Fachverbände und der angeschlossenen Vereine konnten beeindrucken und wurden sehr positiv und lobend von unseren kommunalpolitischen Vertetern wahrgenommen.

Wolfgang Ruge


Vertreter der Kommunalpolitik


v.l.n.r.: Sebastian Schmidt, Manfred Breiter, Hermann Greve, Birgit Kamrath-Beyer,
Stefan Sauer